Film Noir

Diesmal standen Portraits im Stile des „Film Noir“ auf dem Programm. Diese Filme waren „finster“ was ihre Technik (Schwarz/Weiß-Fotografie, Schattenbilder, Beleuchtung usw.), ihre Themen (Verbrechen – meist Mord – in dunkler Großstadt) und ihre Charakterisierungen anbelangte. Also kein Beautylicht mit Softbox diesmal, sondern richtig hartes Blitzlicht. Zumindest hatte ich das so geplant, aber die Bilder hier sind alle nur mit dem Einstelllicht entstanden. Fand ich irgendwie Stimmungsvoller…

Da mir das Thema sehr gefallen hat, werde ich in dieser Richtung zukünftig noch ein paar Ideen ausprobieren. Die Flohmarktzeit beginnt ja auch wieder, und da findet man bestimmt ein paar spannendere Utensilien als Zigaretten und Schreibblock…

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>